Algerien

Hoggar – Tassili – Tadrart

 

Aufgrund der sicherheitsrelevanten Situation führen wir diese Expedition derzeit nicht durch.

 

"Wenn man den Weg verliert, lernt man ihn kennen." (Tuareg Sprichwort)


Hoggar, Tadrart und Tassili n´Ajjer sind die drei großen Gebirgszüge im Süden Algeriens. Jedes dieser Massive hat seinen eigenen, unverwechselbaren Charakter.

 

Im Hoggar-Gebirge faszinieren die Reste einer Millionen Jahre zurückliegenden Vulkantätigkeit. Aus dem Boden ragen gewaltige, annähernd 3000 Meter hohe Basaltdome, die Schlotfüllungen ehemaliger Vulkane. Erstarrte Basaltsäulen stehen aufrecht in der Landschaft wie riesige Wände aus Orgelpfeifen. Das Zentrum des Hoggar-Gebirges ist eine gewaltige, eindrucksvolle Landschaft, dunkel und unheimlich, wild und rauh, fremdartig und wohl gerade deshalb sehr interessant.

 

Tassili n´Ajjer, das sich von der südöstlichsten Ecke Algeriens bis in das Nachbarland Libyen hinein erstreckt, bietet eine großartige Gebirgslandschaft. Tassili n´Ajjer bedeutet Plateau der Flüsse, auch wenn es seit Jahrtausenden dort keine Flüsse mehr gibt. Übrig geblieben sind riesige Schluchten oder breite Täler, in denen früher das Wasser rauschte. Immer noch zahlreich sind Gueltas, abflusslose Wasserstellen in den  Felsen, in denen sich nach Regenfällen ein langer Wasservorrat hält. Das Tassili ist eine grandiose Szenerie: wahre Städte aus Stein mit riesigen Felsquardern, Türmen und Pfeilern, Schluchten, Gassen und Plätze, Terrassen und Innenhöfen. Die hier entstandenen Felsklüfte und Einschnitte wurden durch Wasser und Erosion in Jahrmillionen erweitert. Sand und Wind bearbeiten den weichen Sandstein und schleifen ihn zu grotesken Formen. So zeigt sich das Tassili-Massiv heute als zernagtes Felslabyrinth, in dem man sich ohne Führer unweigerlich in kürzester Zeit verirren würde: Ein Labyrinth von Schluchten und Felstürmen - ein dramatische landschaft mit 10.000den Felsbildern - Felsgravouren und Felsmalereien.


Tadrart
Unser Haupterkundungsgebiet liegt einige 100 km südlich von Tamanrasset, unmittelbar an der Grenze zum Niger, In Ebbegui/In Azoua - die Region Tassili du Hoggar-Tadrart, mit den Zentren Tagrera, Youf Ahakit, Tahaggart .....

Wie ein Ringwall liegen südlich des Hoggar die verschiedenen Schichtstufen – von den Tuareg Tassilis genannt. Durch unterschiedliche Abtragungen bilden diese Gebirgszüge (teilweise bereits aufgelöst) entweder besonders massive Formen, oder im Gegenteil – dünne Nadeln aus Sandstein. In den freistehenden und zu seltsamen Formen erodierten Felstürmen, Zinnen und Nadelöhrfelsen, findet man Gravuren von Elefanten, Strauße, Rinder und Giraffen .... – eine unbeschreiblich interessante und fantastische Sahara-Teillandschaft.



cc image

© 2010 Kohl Expeditionen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum.