Albanien

Nordalbanische Alpen


"Ein leerer Magen kann nicht gut springen, ein voller gar nicht." (Albanisches Sprichwort)

 

Abenteuer Natur – Wandern – Genießen - Fotografieren
Ein besonderes Erlebnis in einer bizarren, teils 2.500 Meter über der Adria liegenden Landschaft

 
Eine "Balkan-Entdeckungsreise" mit Übernachtungen in Herbergen, Pensionen und hin und wieder auf Wunsch auch im Zelt.
 
Im Norden Albaniens liegt mit den Albanischen Alpen die spektakulärste Naturschönheit des Landes und bis heute ist dieses Gebiet für den modernen Tourismus noch sehr wenig erschlossen. Die Unzugänglichkeit Nordalbanien, mit schroffen Felshängen und seltener Blumenpracht, bietet eine wildromantische, atemberaubende Schönheit mit teils noch unberührter Natur, einer vielfältigen, alpinen und maritimen Flora und Fauna, mit klaren Gebirgsbächen. Die Nordalbaner, in dieser Region Schafhirten und Bergbauern, haben viele traditionelle Sitten und Gebräuche beibehalten. Die Gastfreundschaft ist grossartig und ihr Siedlungs- und Weidegebiet ein einziges Natur-Abenteuer!

 

Unsere Erkundungsräume:

 

Veränderungen, bzw. Verkürzungen sind wetterbedingt möglich!

Die An- Heimreise erfolgt ab Graz - Steiermark.
Mureck – Zagreb – Okucani – Banja Luka – Sarajevo (kurzer Stadtbesuch – Türkisches Viertel) – entlang der Drina – Durmitor Nationalpark in Monte Negro – Niksic – Podgorica – Skudari See – nach  Nordalbanien.
 
Ab Koplik, in der Nähe des Skudari See, auf albanischer Seite, führt unsere Route nordwärts über Zagore und Boge nach Teth, ins Zentrum der nordalbanischen Alpen - unser Zielgebiet für Wanderungen, Besichtigungen, Erkundungen in "Fauna und Flora."
 
Am Rückreiseweg ist der Besuch des montenegrinischen Durmitor Nationalpark vorgesehen.

 

Unsere Leistungen:

 

Als Reisegast benötigen Sie nur Ihren eigenen Schlafsack und Ihr persönliches Gepäck!

 

Für die aktuellen Preise und Reisedaten schreiben Sie uns bitte eine email an: kohl.expedition@aon.at


cc image

© 2010 Kohl Expeditionen. Alle Rechte vorbehalten. Impressum.